DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Cooperative Praxis (CP)

Cooperative Praxis ist wie die Mediation ein außergerichtliches Verfahren zur Konfliktbeilegung. Es orientiert sich an den Phasen der Mediation. Im Gegensatz zur Mediation gibt es keinen unabhängigen Dritten, die Parteien agieren für sich. Die Leitung des Verfahrens übernehmen die Rechtsanwälte der Parteien, die zusätzlich eine Mediations- und CP-Ausbildung haben müssen. Die Sitzungen finden als Einzelgespräche und als gemeinsame Termine statt. Bei Bedarf können Coaches und Experten für spezielle Sachthemen hinzugezogen werden. Es geht - genau wie beim Mediationsverfahren - darum, eine gemeinschaftliche Lösung zu finden. Führt die Cooperative Praxis trotzdem nicht zur gewünschten Einigung, dürfen die Anwälte ihre Mandanten nicht in einem nachfolgenden Gerichtsverfahren vertreten.

Wann ist die Cooperative Praxis der Mediation vorzuziehen?

Cooperative Praxis eignet sich, wenn rechtliche Grundlagen genügend Berücksichtigung erfahren sollen, jedoch keine fremdbestimmte, gerichtliche Entscheidung gewünscht ist.

Was bedeutet die Cooperative Praxis für mich als Anwältin und zertifizierte Mediatorin?

Die Cooperative Praxis ermöglicht es mir, Ihnen meine kompetente Rechtsberatung und Interessenvertretung zukommen zu lassen.

Als Anwältin und zertifizierte Mediatorin habe ich mich deshalb 2021 bewusst für eine Fortbildung in Cooperativer Praxis (u.a. durch den DVCP) entschieden, weil kooperatives Verhandeln meiner Erfahrung nach durchaus angebracht sein kann. CP wird bereits seit 40 Jahren praktiziert, ist jedoch mit nur ca. 100 ausgebildeten Experten in Deutschland relativ selten vertreten.

Bei betriebsinternen oder betrieblichen Herausforderungen, Spannungen und Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen oder mit Arbeitnehmervertretungen sollte die Cooperative Praxis immer als nachhaltige Lösung in Betracht gezogen werden. Gerne prüfe ich für Sie, ob das Verfahren auch in Ihrem Fall zu guten Ergebnissen führen kann.

Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten Monika Hesse-Haake.